Stadt Villach (MD Christoph Herzeg, Alfred Wolligger), Verein Zentralraum Kärnten+ (Adnan Alijagic), Stadt Klagenfurt (Andreas Pintar), Stadtgemeinde St. Veit an der Glan (Gerhard Stippernitz), Heid und Partner Rechtsanwälte (Stephan Heid, Berthold Hofbauer), GemNova (Alois Rathgeb, Martin Schonger, Alexander Sporer), Gemeinde-Servicezentrum (Martin Ebenberger). © Büro Zentralraum Kärnten+

Straßenfahrzeug-Beschaffungsgesetz stellt den Zentralraum Kärnten vor Herausforderungen

Kooperationen im Zentralraum Kärnten als Unterstützung für die Zielerreichung

Die Projektidee „Beschaffung Kommunalfahrzeuge“ für den Zentralraum Kärnten initiierte eine Gruppe aus den Zentralraumgemeinden im Rahmen des Zukunftsdialogs vom 21.10.2021 in Pörtschach.

Am 30. Mai 2022 fand das zweite Online-Meeting statt. Das Straßenfahrzeug-Beschaffungsgesetz (SFBG) stellt Städte und Gemeinden im Zentralraum Kärnten vor große Herausforderungen. Dieses Bundesgesetz regelt die Beschaffung und den Einsatz sauberer Straßenfahrzeuge auf Basis der EU „Green Vehicle Directive“. Mindestanteile bzw. entsprechende Quoten an sauberen Straßenfahrzeugen sind in gewissen Bezugszeiträumen nachzuweisen.

„Umso mehr ist es von Bedeutung, Vorteile einer interkommunalen Zusammenarbeit zu nutzen, die hier auf der Hand liegen. Einsparungen im Bereich der Beschaffung und der gemeinsamen Nutzung von kommunalen Fahrzeugen sind hier nur ein paar Beispiele“, so Zentralraum Kärnten plus Geschäftsführer Mag. Dr. Adnan Alijagic.

Das gemeinsame Anschaffen und Erfassen von Berichten kann über eine sogenannte Erfassungsgemeinschaft erfolgen. Durch den überregionalen Zusammenschluss können ein starker Auftritt sowie eine gegenseitige Unterstützung im Erreichen der gesetzlich vorgeschriebenen Quoten, vor allem für kleinstrukturierte Gemeinden, erzielt werden.

Die Bedarfsermittlung der kommunalen Fahrzeuge in den Partnerstädten, die Übernahme des Leads für den Einkauf sowie die finanzielle Abwicklung, sollen in den nächsten Meetings finalisiert werden.

Titelbild:
Stadt Villach (MD Christoph Herzeg, Alfred Wolligger), Verein Zentralraum Kärnten+ (Adnan Alijagic), Stadt Klagenfurt (Andreas Pintar), Stadtgemeinde St. Veit an der Glan (Gerhard Stippernitz), Heid und Partner Rechtsanwälte (Stephan Heid, Berthold Hofbauer), GemNova (Alois Rathgeb, Martin Schonger, Alexander Sporer), Gemeinde-Servicezentrum (Martin Ebenberger). © Büro Zentralraum Kärnten+

Scroll to Top