Martin Mießl (AKLR), BGM Martin Kulmer (St. Veit), Manfred Wundara (Villach), Adnan Alijagic (Zentralraum Kärnten), Günther Koren (Klagenfurt). © Zentralraum Kärnten+

UrbanRegional + Digital = Zentralraum Kärnten Plus

Als Mitinitiator und Projektpartner konnten wir heute im Rathaus in Villach, gemeinsam mit den Projektpartnern aus Villach, Klagenfurt und St. Veit, das Projekt „UrbanRegional Cockpit“ vorstellen.

Eine innovative Datenplattform die Daten wie zB. Verkehrs- und Mobilitätsströme, kommunales Baumanagement, Parkraumbewirtschaftung, Tourismusdaten und Vieles mehr, „digital veredelt“ und auf dieser neuartigen Plattform darstellt. Diese Plattform soll im Sinne der Digitalisierung und Vernetzung von Städten und Gemeinden in Kärnten dienen und bis Ende 2022 fertiggestellt werden. Herr Martin Mießl von der Abt. 10 des Landes Kärnten konnte sich vom Projektvorhaben im Laufe unserer Präsentation selbst ein Bild machen, insbesondere durch die digitale Sichtbarmachung aller Kärntner Gemeinden mit ihren umfangreichen Aktivitäten, Stärken und Chancen. Wir freuen uns bereits auf die gemeinsame Umsetzung.Vorort präsentieren. Damit soll die Sichtbarkeit unserer Region als neue europäische Metropolregion auf einer europäischen Plattform, erstmals sichtbar gemacht werden. Die Gesprächspartner haben ihre Bereitschaft zur Unterstützung dieser Initiative bekräftigt.

Titelbild:
Von links: (v.li.): Martin Mießl (AKLR), BGM Martin Kulmer (St. Veit), Manfred Wundara (Villach), Adnan Alijagic (Zentralraum Kärnten), Günther Koren (Klagenfurt). © Zentralraum Kärnten+

Scroll to Top