„Public Viewing“ powered by I3 mit Unternehmen aus dem Zentralraum Kärnten. © Büro Zentralraum Kärnten+

Innovationstalk für ländliche Standortentwicklung

Am 20. April profitierten innovationsbegeisterte und kooperationsinteressierte AkteurInnen von interessanten Vorträgen wie „Die DorfUni als Kanal der Innovation“ von Mag. Franz Nahrada, Soziologe und Zukunftsforscher und „Mit Innovationshumus zur innovativen Region“ vorgetragen durch Martin Hollinetz, Innovationsexperte und Pionier.

„Im Sinne eines Innovationsprojektes bzw. Experiments laden wir Räume, Orte, Gemeinden, Initiativen, Firmen usw. ein, bei den Talks in Form eines „Public Viewing“ mitzumachen. Wenn mehrere Orte mitmachen, ist das auch gleichzeitig der lebende Beweis, wie man Wissen mit einfachen Möglichkeiten teilen und an verschiedene Orte und Zielgruppen bringen kann“ so Martin Maitz von I3 (www.idrei.at).
„Die Initiative „WakeUp:innovation!“ soll ein Bewusstsein für die Notwendigkeit von ernsthafter Innovationsarbeit und Kooperation schaffen“ so Maitz abschließend.

Diskussionsrunde zum Thema Innovation. © Büro Zentralraum Kärnten+

Ziel ist es, Menschen für das Thema Innovation zu begeistern, zu vernetzen und einen aktiven Beitrag zur Entwicklung einer lebendigen Innovationsszene in Österreich zu leisten. Gleichzeitig sollen Lernorte und Plattformen zum Austausch in den Regionen geschaffen werden.

Hier geht’s zur Veranstaltungsreihe 2022

Titelbild: „Public Viewing“ powered by I3 mit Unternehmen aus dem Zentralraum Kärnten. © Büro Zentralraum Kärnten+

Scroll to Top